Loading

Musterhaus ytong

YTONG-Blöcke werden nicht nur zum Bau von Innenblättern von Hohlraumwänden und Trennwänden verwendet, sondern auch innen-, Außen- und Brandschutzwände in tragenden und nicht tragenden Ausführungen. Der Baustein ist daher sowohl für den Hausbau als auch für Gewerbe- und Industriegebäude als effizient bekannt. In Deutschland begann der Aufstieg Ytongs in den Jahren des Wiederaufbaus in der Nachkriegszeit, erreichte aber seinen Höhepunkt in den Jahren des Wirtschaftswunders in den frühen sechziger Jahren. Bereits 1952 forderte der ehemalige Wirtschaftsminister Ludwig Erhard die Bauindustrie auf, Ytong als “anerkannten guten und modernen Baustoff” zu verwenden, der auch vergleichsweise kostengünstig sei. WärmedämmungYTONG ist ein autoklavierter Zellbeton aus Sand, Wasser und Luft. Während des Herstellungsprozesses bilden sich luftgefüllte Zellen. Diese Luft stellt in der Tat die beste vorstellbare Wärmedämmung in diesem Herstellungskontext dar. Dadurch erhält YTONG die Eigenschaften eines Isoliermaterials. YTONG isoliert sich selbst, so dass es nicht notwendig ist, zusätzliche Isolierung zur Verfügung zu stellen. Keine Probleme mehr durch schlechte Dämmung, keine Wärmebrücken mehr. Gebäude mit YTONG führt zu einer 100% effektiven, langlebigen Isolierung. Die schnell wachsende Akzeptanz des Materials ist eng mit der Einführung des Ytong-Bausteins im Jahr 1960 verbunden. Dieser neu entwickelte Großformatblock bot damals unerhörte Maßgenauigkeit und konnte mit Hilfe einer nahezu nahtlosen Wand aus Dünnbettmörtel eine nahezu nahtlose Wand konstruieren.

Es veränderte die traditionellen Mauerwerkstechniken nachhaltig und grundlegend. Neben seiner Vielseitigkeit zeichnet sich der YTONG-Block durch seine einfache Arbeitsweise und Konstruktion aus. Die Blöcke können gesäen werden, als wären sie Holz. Dies führt zu einer relativ hohen Baugeschwindigkeit, die insbesondere bei Großprojekten Kosteneinsparungen bringen kann. Die Konstruktionsvorteile des YTONG-Blocks sind, dass er leicht, einfach zu verlegen, schnell zu montieren, einfach zu sägen und zu feilen, (Rohr-)Jagden leicht erstellt werden können und unbegrenzte Veredelungsmöglichkeiten hat. 1929 wurde in der schwedischen Stadt Yxhult der erste autoklavierte Belüfter betoniert. “Yxhults Anghärdade Gasbetong” brachte wenig später die weltweit erste eingetragene Marke für einen Baustoff, Ytong, hervor, die die Bauindustrie endgültig veränderten. Unsere langfristige Politik der kontinuierlichen Innovation und die kompromisslose Anwendung zukunftsorientierter Technologien tragen dazu bei, die derzeitige Position von YTONG als wichtiger Lieferant von Komplettsystemen weltweit für die Betonindustrie zu behaupten.

Unsere Kunden können unter unserer hochkarätigen Marke YTONG aus einer kompletten Palette von Belüfterbetonprodukten wählen. Dieses modulare Bauschalensystem besteht aus kleinen und großen belüfteten Betonelementen, die vom Keller bis zum Dach perfekt aufeinander abgestimmt und einfach zu bedienen sind.